In der Broschüre zu unserer Kampagne „One Class, One Struggle – Jugend kämpft international“ wollen wir wir uns einerseits damit beschäftigen, wie der Kapitalismus versucht, uns als Jugend der Arbeiter:innenklasse zu spalten.

Vor allem wollen wir uns aber anschauen, wie der internationalistische Widerstand gegen die Krisen des Kapitalismus und seine imperialistischen Kriege praktisch aussehen kann.

In sechs Artikeln zeigen wir Beispiele des organisierten und spontanen Widerstands und betrachten unsere individuelle Rolle im Kampf für gesellschaftliche Veränderung.

Die Broschüre findest du hier als Download. Die gedruckte Version bekommst du bei unseren Ortsgruppen in Berlin, Essen, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, Hagen/Wuppertal, Köln, Leipzig.