Die Schulen sind die Orte, an denen Jugendliche einen großen Teil ihrer Zeit verbingen. Umso wichtiger, dass wir dort mit unseren Mitschüler:innen ins Gespräch kommen!

Auch wenn wir oft hören, Schule sei ein „ideologiefreier Raum“ sehen wir immer wieder, dass das Gegenteil der Fall ist. Schon früh werden wir auf Konkurenz und Gehorsamkeit trainiert. Der Kapitalismus wird uns als die einzig mögliche Wirtschaftsform vorgezeigt und seine sich zuspitzenden Widersprüche an allen Ecken zu vertuschen versucht.

Dem setzten wir eine Gesellschaft entgegen, in der die Menschen tatsächlich über Leben, Produktion und Wirtschaft entscheiden können und wir nicht für die Erzielung von möglichst hohen Profiten für wenige ausgebeutet werden.