Solidarität mit den GenossInnen vom Roten Aufbau!

Nach einem Verfahren gegen den Roten Aufbau nach §129 StGB kam es heute zu 27 Hausdurchsuchungen. SEK-Einheiten zogen Menschen, die sie für Mitglieder hielten, aus dem Bett, durchsuchten den linken Stadtteilladen Lüttje Lüüd und entwendeten Technik und Notizen. 
Auch wenn uns das nicht direkt betrifft: So ein Angriff auf linke Strukturen ist letztendlich ein Angriff auf uns alle. Unter anderem wird mal wieder deutlich, wie der kapitalistische Staat mit seinen Gegner*innen verfährt, während in Berlin Faschisten ungestört aufmarschieren dürfen. Aber solche Schläge gegen Linke haben auch den Zweck, als Einschüchterung zu dienen und Strukturen zu durchleuchten. Umso wichtiger ist es, dass wir uns jetzt nicht spalten lassen, sondern uns gemeinsam und entschlossen den Angriffen der Repressionsorgane entgegenstellen.
In Hamburg findet um 19 Uhr eine Demonstration an der Roten Flora statt.
Unsere Solidarität gegen ihre Repression!
Weg mit §129 StGB, a UND b!