Dezember in Freiburg

In diesem Monat waren wir weiterhin für die Kurdistan-Solidaritätsdemonstrationen aktiv. Auch wenn die Anzahl der Teilnehmenden etwas sank, fanden dennoch regelmäßig Solidaritätsbekundungen statt.

Unser Lesekreis tagte ebenfalls und las Texte zu Themen wie Faschismus, Anarchismus und Kommunismus und über den Umgang des Verfassungsschutzes mit Rechtsextremismus. Außerdem lauschten wir einem Kapitalismusvortrag, der die Grundzüge des Kapitalismus erläuterte.

Wir veranstalteten einen Filmabend, bei welchem wir eine Volksküche anboten und anschließend den Film „Hamburger Gitter“ zeigten, der sich mit polizeilicher Gewalt beim G20-Gipfel beschäftigt.

Auch bei Fridays For Future-Aktionen waren wir beteiligt, zum Beispiel an der Demonstrationen am Tag zur Bewahrung des Regenwaldes.

Um die Weihnachtszeit herum buken wir Plätzchen und verteilten diese an obdachlose Menschen.