[Freiburg] Wandertag zum Roßkopf

Am vergangenen Sonntag haben wir eine Wanderung auf den Rosskopf im Schwarzwald gemacht. Trotz anfangs schlechten Wetteraussichten, haben wir uns nicht abschrecken lassen und tatsächlich ist der Regen zu Beginn unserer Wanderung dem Sonnenschein gewichen.

Doch die Aktion hatte auch einen politischen Inhalt. Auf dem Weg haben wir Denkmäler für Bismarck und die deutschen Soldaten aus beiden Weltkriegen passiert und Inputs darüber gehört, wie Militarismus glorifiziert und im ersten Weltkrieg genutzt wurde, um die Soldaten für die Interessen der Kapitalist:innen einzuspannen und an der Front zu verheizen.

Im Gegensatz dazu haben wir auch an Personen wie Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg erinnert, die sich dem Aufrüstungswahn entgegengestellt haben oder diejenigen, die im Hitler-Faschismus Widerstand geleistet haben.

Am Roßkopf angekommen waren wir zwar schon sehr erschöpft, aber auf dem Turm haben wir trotzdem noch Bilder gemacht. Der Abschluss unserer anstrengenden Wanderung war dann im Stadtgarten.